Extra-Tours, Individuelle Ausfluege, Touren, Wanderungen, Wandern, Rundreisen, Lago Enriquillo, Pico Duarte, Dominikanischen Republik, Dom Rep, Ausflug, Tour, - Home
Extra-Tours Individuelle Ausflüge, Wanderungen und Rundreisen in der Dominikanischen Republik - Lago Enriquillo


     Lago Enriquillo ; ab drei Tage ; ab 450,-US$

L

 
Diese Mehrtägige Tour führt uns in den touristisch komplett unerschlossenen Teil der Dominikanischen Republik, den Südwesten. Dieser Ausflug kann als drei- oder vier Tage geplant werden. Das Programm ist in beiden Fällen gleich, nur bei der Dreitagestour ist alles gestrafft. Als Viertagesausflug hat man die Zeit öfter anzuhalten und auch einen Abend in der Kolonialzone von Santo Domingo zu verbringen. Diese Tour kann ab 2 Personen durchgeführt werden.


 
Der erste Tag führt uns nach Santo Domingo, eine Stadt der Superlative. Dort wurde von den Spaniern unter Kolumbus das erste Krankenhaus, die erste Kathedrale, die erste Festung usw. Amerikas erbaut. Wir besuchen das Aquarium, den Palast des Kolumbussohnes Diego, die älteste Strasse Amerikas und den ersten Bischofssitz der neuen Welt.


 
Nach dem Mittagessen geht es in die trockene Region, den Südwesten. Durch Kakteenwälder und Akazien fahren wir vorbei an Felszeichnungen der Ureinwohner (Taino Indianer) zum tiefsten Punkt der Antillen, dem Lago Enriquillo. Zwischen den über 2000m hohen Gebirgen Sierra de Neiba und Sierra de Baoruco liegt dieser extrem salzige, 300km im Quadrat große See, mit der Isla Cabritos in der Mitte. Wir übernachten in einer einfachen Pension direkt am See.


Am nächsten morgen geht es früh los. Mit einem Boot setzten wir über auf die Insel. Die Isla Cabritos liegt 44m unter dem Meeresspiegel und ist von Nashornleguanen und Amerikanischen Spitzmaulkrokodilen bewohnt. Wir werden diese Tiere aus nächster Nähe beobachten können. Nach diesem Ausflug fahren wir mit dem Bus nach Jimani und besuchen den Markt auf der Haitianischen Seite der Grenze. Ein Treiben wie im tiefsten Schwarzafrika. Auf der Südseite des Sees fahren wir bis Barahona und noch ein Stück die Südküste runter. Hier finden wir die schönste Steilküste der Dominkanischen Republik. Die Sierra de Baoruco fällt hier steil ins Meer ab, Tropische Vegetation bis ins Türkis farbene Wasser. Traumhaft schön. 



Unser Mittagessen nehmen wir in einer Badeanstalt ein. Ein Fluss fließt durch ein gestautes Becken ins Meer und während wir auf unseren Fisch warten genießen wir ein erfrischendes bad mit den Einheimischen. Wieder übernachten wir in einer Pension. Am dritten Tag  umfahren wir Santo Domingo und wählen den Weg durch die Berge wo uns wunderschöne Landschaften, Korallenbaume und Afrikanische Tulpenbaume erwarten. Am Nachmittag genießen wir die fantastische Aussicht über das Cibao Tal vom Kloster Santo Cerro und die Üppigen Landschaften des Nordgebirges. Gegen Abend treffen wir in unserem Hotel ein. 




                                              
Home


                                               Oben
 

 
 
 

 
 
Heute waren schon 8 Besucher (44 Hits) auf der Seite von Extra-Tours